Polizeistrukturreform

S wie sicher oder S wie sparen?!

S wie so nicht! Jedenfalls nicht mit uns. Die Stadt Erkner, viele Bürger und Vereine machen mobil gegen die aktuelle Polizeistrukturreform. Zum August-Stammtisch der Mittelstandsvereinigung Erkner e.V. war diese ein Hauptthema, denn es betrifft auch die Unternehmer. Bei ihnen wird zunehmend in Lager- und Geschäftsräume eingebrochen, Autos aufgeknackt oder Nummernschilder geklaut. Sie fühlen sich nicht sicherer, wenn sie hören, dass die Polizeipräsenz in Zukunft abnehmen soll und womöglich auch Erkner betroffen ist. Viele Geschäftsleute, zahlreiche ihrer Mitarbeiter und letztendlich ihre Kunden wohnen hier und das Gefühl der Sicherheit bringt auch die entsprechende Lebensqualität mit sich. Dass Erkner durch seine Lage nahe der Hauptstadt und entlang der Ost-West-Verbindung B1 ein Anlaufpunkt für Kriminalität ist, hat bereits Bürgermeister Jochen Kirsch betont und kämpft seit Februar dafür, dass die Wache in Erkner nicht geschlossen oder als Tageswache umgestellt wird.
 
Auch die MSVE unterstützt dies: Am Montagabend wurden Unterschriftenlisten verteilt, die bereits im Rathaus Erkner und den umliegenden Gemeinden sowie an vielen weiteren Punkten ausliegen. Die Unternehmer möchten auch ihren Kunden bewusst machen, wie wichtig die Polizei für unsere Sicherheit ist. Seien es Betrügereien gegenüber Älteren, Verkehrsdelikte und Unfälle auf der Autobahn, Rangeleien von Betrunkenen, Ruhestörungen oder Diebstahl - wer möchte im Notfall lange warten, vor allem nachts? Wird es erst offiziell, dass hier weniger Polizei vor Ort ist, wird Erkner sowohl aus Berlin als auch aus Richtung Polen ein gefundenes Fressen für Kriminelle sein.
 
Die Leiterin des Ordnungsamtes, Kristina Althaus, machte deutlich: "Sparen ist wichtig, aber es muss an der richtigen Stelle passieren. Der demografische Wandel, der als einer der Gründe für die Reform genannt wird, trifft für Erkner nicht zu." Erkner und seine Nachbargemeinden verzeichnen einen Zuwachs an Familien. Als Mittelzentrum hat Erkner auch hier seine Aufgaben zu erfüllen und steht für Sicherheit auf Straßen und Gewässern. Die Stadtverwaltung hat durchgerechnet, ob sie selbst den Schutz übernehmen könnte. Abgesehen von den Kosten, das Ordnungsamt ist nicht polizeilich ausgebildet - schon gar nicht, wenn es darum geht, nachts gegen Betrunkene und Prügelnde einzugreifen.
 
Die erste Sparmaßnahme "Internetwache" hat nur bedingt Erfolg gebracht, Zahlen geschönt, aber nicht die Sicherheit und das beruhigende Gefühl gefördert. Nun sind Maßnahmen gefordert. Bis zum 31.08.2010 können wir noch etwas erreichen. Ein Aushang soll zusätzlich die Mieter der Wohnungsgesellschaft Erkner mbH zur Unterschrift aufrufen. Eventuell wird auch an eine Demonstration gedacht, je nach dem was sich bei der kommenden Sitzung des Innenausschusses ergibt.
 
Die Unterschriftenlisten liegen aus: im Rathaus Erkner und den Gemeindehäusern der Umgebung, Hundertmark Bäder & Heizungen, Idziak Bäder & Heizungen, Kittowski & Ullrich Stb., Schuhboutique Busacker, Wohnungsgesellschaft, Werbedesign Neumann, Bäckerei Vetter, DRK Altenpflegeheim, Kita Koboldland und Knirpsenhausen, BZE, GefAS-Stadtteilzentrum, Männerchor, Pflegestützpunkt, IRS, Anglerverein Neuseeland, Shell-Tankstellen, Maulbeer Apotheke, Freiwillige Feuerwehr, Stadtbibliothek
 
Unternehmen, die ebenfalls Listen auslegen möchten, können sich im Rathaus melden. Unterschreiben darf jeder, sowohl Bürger als auch Gäste der Stadt, denen dieses Thema am Herzen liegt.
 
"Wir wissen nicht, ob wir gewinnen, aber durch Nichtstun hätten wir definitiv verloren." so Kristina Althaus. Dem schließen wir uns an und fordern alle zum Handeln auf.


INFO


Der Bericht des Innenministers Rainer Speer zur
Reformkommission "Polizei Brandenburg 2020"
:

http://www.mi.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.217742.de
TERMINE
Stammtische 2019
für Mitglieder & interessierte Unternehmer

01 | Di. 05. März 2019*
02 | Di. 04. Juni 2019
03 | Di. 03. Sept. 2019
04 | Di. 26. Nov. 2019

Ort & Zeit
März: Bildungslücke, BZE
Juni: Bechsteins
Sept: Kino Movieland
jeweils 19.30 Uhr

*mit Jahreshauptversammlung um 19.00 Uhr
WISSEN
Aktuelle Informationen & Veranstaltungen der Stadt
auf www.erkner.de

Wirtschaftsförderung, Gründen & Ausbilden
auf www.ihk-ostbrandenburg.de

Erkner für die ganze Familie
auf www.familienbuendnis-erkner.de
BildungsBörse JobBörse

clix2go - simple to web

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos